Unser gesamtes Angebot gilt ausschließlich für Unternehmer gemäß § 14 BGB

B7 | Beleihungswertermittlung

Produktinformationen "B7 | Beleihungswertermittlung"

Banken, Sparkassen, Bausparkassen und Versicherungen sind im Rahmen Ihrer Immobilienfinanzierung auf eine Beleihungswertermittlung durch einen unabhängigen Sachverständigen angewiesen. Die Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV) regelt i. S. § 16 PfandBG die Grundlagen der Ermittlung und die Festlegung des für die Deckungsrechnung maßgeblichen Beleihungswertes. Die BelWertV legt die Einzelheiten der Methodik und die Form der Beleihungswertermittlung sowie die Mindestanforderungen an die Qualifikation des Gutachters fest.

Die Anforderungen an die Mitarbeiter in der Kreditberatung und -bearbeitung sind durch strengere Vorgaben und differenziertere Bewertungsmaßstäbe für die Beleihungswertermittlung gestiegen. Diese Entwicklung macht insbesondere Kenntnisse zu den unterschiedlichen Aspekten der Wertermittlung nötig. Präzise formulierte Qualitätsansprüche der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und weitergehende detaillierte Bewertungsmaßstäbe - die Bewertung von Immobilien erfordert eine immer größere fachliche Kompetenz. Denn das Fazit eines Beleihungsgutachtens entscheidet letztendlich darüber, ob Ausfallrisiken vermieden werden können. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Veranstaltung orientieren sich daher an den gestiegenen Anforderungen dieser Aufgabe. Dabei ist vor allem die Abgrenzung Sachwert/Ertragswert ein Schwerpunkt. Bei der Durchführung der Bewertung geht es ganz konkret um die Methodik anhand der Wertermittlungsanweisungen.

Ausgehend von den rechtlichen Grundlagen des Realkredits und bankenspezifischer Anforderungen liegt der Schwerpunkt der Veranstaltung auf der Erörterung bewertungsmethodischer Grundlagen sowie Ausführungen zu wichtigen wertbestimmenden Faktoren und der Vorstellung praktischer Beispielfälle.



Inhalte/Highlights:

Die Vermittlung der bewertungstheoretischen Grundsätze erfolgt auf Basis der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) zum Stand  01.01.2022

  • Bedeutung der Beleihungswertermittlung für Sachverständige und Kreditinstitute insbesondere in Bezug zur Pfandbriefrefinanzierung
    • Pfandbriefgesetz (PfandBG), Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV)
    • Realkredit und Pfandbriefsicherheit
  • Begriffsbestimmungen (Abgrenzung der Wertbegriffe)
  • Wertermittlungsverfahren (Beleihungswert) und ihre Anwendung
    • Anwendung der BelWertV im Rahmen der Wertermittlung
    • Rechtsgrundlagen der Beleihungswertermittlung
    • Bewertung im Kleindarlehensbereich
    • Überprüfung (Review) von Gutachten
  • Unterschiede Verkehrswertermittlung gegenüber Beleihungswertermittlung
  • Verbindung Beleihungswert und Immobilienfinanzierung
  • Anforderungen an Gutachten und Gutachter
  • Besonderheiten im Sach-, Vergleichs- und Ertragswertverfahren
  • Erleichterungen bei überwiegend zu Wohnzwecken dienenden Objekten (Kleindarlehen)
  • Besonderheiten u. a. der Bewertung von Bauland und landwirtschaftlich genutzten Objekten

Ziele:

Werden Sie fit in der Beleihungswertermittlung und legen Sie die Grundlagen für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Finanzinstituten. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung routinierten Beleihungswertgutachtern wichtige Argumentationshilfen für die fachgerechte Berechnung. Nach dieser Veranstaltung können Sie fachlich kompetent insbesondere wohnwirtschaftlich genutzte Objekte objektiv bewerten.


Zielgruppe:

Sie möchten sich detailliert mit der Beleihungswertermittlung und kreditwirtschaftlichen Aspekten der Immobilienbewertung befassen? Dann ist dieses Seminar für Sie das richtige. Insbesondere Sie als Bankmitarbeiter, Gutachter, Risikomanager, Makler, (angehende) Sachverständige, Architekten sind ganz besonders angesprochen.


Ablauf / Methodik:

Diese Weiterbildung besteht aus digitalen und tutoriell begleiteten Selbstlern-Inhalten sowie einem Veranstaltungstag bei denen unser Referent Ihnen die Inhalte praxisnah und kompetent vermittelt und entsprechend neue Erkenntnisse trainiert.

Ca. 2 Wochen vor Veranstaltung werden Ihnen die Selbstlern-Inhalte in Form von Videoinhalten, Übungsaufgaben und Web-Trainings im Sprengnetter Online Campus freigeschaltet. Sie erhalten eine Anleitung welche Inhalte und Aufgaben sie im Vorfeld der Veranstaltung unbedingt absolviert haben sollten, da einige Inhalte der unmittelbaren Veranstaltungsvorbereitung dienen.
Während der Veranstaltung stehen Ihnen unsere Referenten als aktive Trainer zur Seite. Neben klassischen Vortragselementen und Frage-Antwort-Runden arbeiten Sie gezielt mit interaktiven Übungseinheiten und Gruppenelementen, um das neue Wissen vertiefend zu trainieren.
Im Anschluss an die Veranstaltung werden Sie aufgefordert ihr neues Wissen zu überprüfen. In Form von sogenannten Lernerfolgskontrollen absolvieren sie Lernquiz-Elemente, um ihren aktuellen Wissenstand zu überprüfen. Komplettiert werden diese Elemente mit kleinen "Lernnuggets", die sie am lernen und üben halten.

 

Referent: Prof. Dr. Markus Staiber


Markus Staiber ist seit Oktober 2010 Professor für Immobilienwirtschaft (Fachgebiet Unternehmensrechnung und Beleihungswertermittlung) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU). Zuvor war er seit 2003 als Immobiliengutachter in der Baufinanzierungsabteilung der Allianz Lebensversicherungs-AG tätig. Er promovierte zum Thema „Immobilienbewertung in der Kreditwirtschaft“ an der TU Berlin, studierte Immobilienwirtschaft an der Fachhochschule Nürtingen (heute HfWU Nürtingen-Geislingen), der South Bank University London sowie an der Singapore Polytechnic. Seine berufliche Karriere begann er mit der Ausbildung zum Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft.


 

Weiterbildungspflicht:

Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Nachweis von 12 Weiterbildungsstunden. Die Inhalte der Veranstaltung entsprechen Punkt 2.4 (die Wertermittlung) der inhaltlichen Anforderungen an die Weiterbildung für Immobilienmakler nach Anlage 1 zu §15b Absatz 1 der Makler- und Bauträgerverordnung. Das Webinar ist damit anerkennungsfähig im Sinne von §§ 34c Abs. 2a der Gewerbeordnung, i.V.m. § 15b der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV).


Weiterbildungsnachweis:

Diese Veranstaltung ist bei der Sprengnetter Akademie als Weiterbildung im Umfang von 12 Stunden anerkannt. Sie erhalten im Nachgang an die Veranstaltung eine aussagekräftige Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der Gewerbebehörde oder weiteren Institutionen.


Ergänzende Informationen:

Sie erhalten alle Unterlagen (Skript, Übungsaufgaben, etc.) sowie den Zugang (Teilnehmerlink) zur Veranstaltung vor Beginn ausschließlich in digitaler Form, nach Ihrer Buchung im Sprengnetter Online-Campus. Nach der Registrierung/Buchung wird Ihnen in Ihrem Kundencenter der Reiter Online Campus freigeschaltet. Weitere Informationen finden Sie unter dem Reiter Veranstaltungsinformationen.

 

B7 | Beleihungswertermittlung

539,00 €*

Preise exkl. MwSt

Versandkostenfrei

Terminauswahl
Produktnummer: B7.8