Sicheres Einkaufen
  02641 9130 4441
  immobilienwirtschaft@sprengnetter.de

Wertermittlung in städtebaulichen Sanierungsgebieten

Wertermittlung in städtebaulichen Sanierungsgebieten
710,63 €

inkl. MwSt.

Seminartermine:

Wählen Sie Ihren gewünschten Seminartermin

  • D05.2
Die Wertermittlung im Rahmen des Besonderen Städtebaurechts erfordert Spezialkenntnisse, die... mehr
Produktinformationen "Wertermittlung in städtebaulichen Sanierungsgebieten"

Seminarzeiten:
19. - 20.05.2021 | Bad Neuenahr-Ahrweiler 

Inhalt:

Die Sanierung alter Stadtstrukturen ist eine der wichtigsten städtebaulichen Herausforderung unserer Zeit. Ziel städtebaulicher Sanierungsmaßnahmen ist die Beseitigung städtebaulicher Missstände und die Schaffung von modernen Stadtstrukturen, die den Anforderungen gerecht werden, welche dem jeweiligen Gebiet obliegen.
Die Kommune führt dazu städtebauliche Maßnahmen nach dem im Baugesetzbuch gemäß der in den §§ 136-161 festgeschriebenen Verfahren durch. Durch gebiets-, nachbarschafts- und grundstücksbezogene Maßnahmen, insbesondere unter Einsatz von Städtebaufördermitteln, wird dabei in der Regel eine Bodenwerterhöhung bewirkt. Nach § 154 des BauGB hat der Eigentümer eines im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet gelegenen Grundstücks zur Finanzierung der Sanierung an die Gemeinde einen Ausgleichsbetrag in Geld zu entrichten, welcher der durch die Sanierung bedingten Erhöhung des Bodenwertes seines Grundstücks, entspricht.

  • Die zwei Wertermittlungshauptaufgaben in Sanierungsgebieten
  • Verkehrswertermittlung in Sanierungsgebieten von bebauten und unbebauten Grundstücken nach § 153 BauGB
  • Die Ermittlung von sanierungsbedingten Bodenwerterhöhungen
  • Unterschiede zwischen dem sanierungsunbeeinflussten Bodenrichtwert und dem Anfangswert
  • Besonderheiten und Rahmenbedingungen bei der Ableitung von sanierungsbedingten Bodenwerterhöhungen
  • Regelungen zur Ermittlung von Anfangs- und Endwerten bzw. von sanierungsbedingten Wertsteigerungen
  • Grundsatz "in dubio pro reo"
  • Darstellung der Wertermittlungsverfahren

Highlights:

Nach diesem 2-tägigen Workshop sind Sie Experte auf dem Gebiet städtebaulicher Sanierungsgebiete und können diesen Fachbereich zukünftig sicher und rechtskonform bewerten. Erweitern Sie Ihr Portfolio um diese lukrativen Gutachtenaufträge!

Ziele:

Lernen Sie in unserem Seminar " Wertermittlung in städtebaulichen Sanierungsgebieten" (D05) die zwei Wertermittlungshauptaufgaben in Sanierungsgebieten kennen und erfahren Sie praxisnah die regelkonforme Anwendung zur Wertermittlung bei Sanierungsgebieten.

Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte aus Planungs-, Bau-, Umwelt-, Liegenschafts- und Vermessungsämtern, Mitarbeiter der Gutachterausschüsse sowie Sachverständige/Gutachter, Vermögensverwalter, Architekten, Bauingenieure in Bewertungsabteilungen bei Maklerhäusern und Kreditinstituten sowie Mitarbeiter aus Straßenbehörden und sonstiger Maßnahmenträger (z. B. Verkehrsunternehmen, Energieversorger, Planfeststellungsbehörden

Referent:

Strotkamp_Shop_2004Hans-Peter Strotkamp
Hans-Peter Strotkamp ist Vorsitzender des rheinland-pfälzischen Oberen Gutachterausschusses und Leiter des Fachbereichs Bodenmanagement beim Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz. Seit 1988 Referententätigkeiten im Bereich der Wertermittlung bebauter und unbebauter Grundstücke; unter anderem als Bewertungsreferent beim Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz und an der Sprengnetter Akademie.

Weiterbildungsnachweis:

Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Nachweis von 12 Weiterbildungsstunden. Die Inhalte der Veranstaltung entsprechen Punkt 2.4 (die Wertermittlung) der inhaltlichen Anforderungen an die Weiterbildung für Immobilienmakler nach Anlage 1 zu §15b Absatz 1 der Makler- und Bauträgerverordnung. Die Veranstaltung ist damit anerkennungsfähig im Sinne von §§ 34c Abs. 2a der Gewerbeordnung, i.V.m. § 15b der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV). https://www.gesetze-im-internet.de/gewo_34cdv/anlage_1.html

Diese Veranstaltung ist bei der Sprengnetter Akademie GmbH als Weiterbildung im Umfang von 12 Stunden anerkannt. Die Sprengnetter Zertifizierung GmbH erkennt diese Veranstaltung ebenfalls als Weiterbildung im Umfang von 12 Stunden an. Im Nachgang an die Veranstaltung erhalten Sie eine aussagekräftige Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der Gewerbebehörde, der Zertifizierungsstelle oder weiteren Institutionen.

Seminarablauf:

Erster Seminartag

Uhrzeit  Inhalt
09:30 Uhr Beginn
11:00 Uhr Frühstückspause
13:00 Uhr Mittagspause
15:30 Uhr Kaffeepause
17:00 Uhr Ende


Zweiter Seminartag

Uhrzeit  Inhalt
08:30 Uhr Beginn
10:00 Uhr Frühstückspause
12:00 Uhr Mittagspause
14:30 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Ende

 

Ergänzende Informationen:

In den Seminargebühren sind Tagungsgetränke, Imbiss und Mittagessen enthalten. Sie erhalten das Skript einige Tage vor Seminarbeginn ausschließlich in digitaler Form.

Art/Typ: Seminar, ZIS (AI)
Thema: Miet- und Pachtrecht
Ort: Bad Neuenahr
Abschluss/Ziel: Erfüllung Weiterbildungspflicht, Zertifizierung
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen