Sicheres Einkaufen

Sprengnetter investiert in den italienischen Markt und erwirbt Mehrheitsanteil an Reopla – Agentpricing.com

18. November 2021   Tanja Sessinghaus
  Unternehmen & News
Sprengnetter expandiert weiter und verstärkt durch den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Reopla S.r.L. seine europäische Marktstellung. Das in Turin sitzende Unternehmen Reopla ist ein führender Anbieter für Bewertungstools und -daten in Italien. Als der etablierte Lösungsanbieter in Deutschland im Bereich AVM setzt Sprengnetter damit konsequent seine digitale Wachstumsstrategie fort. Die Basis der userfreundlichen Produkte bilden Big Data und Machine Learning. Durch den von Sprengnetter entwickelten hochmodernen, treffsicheren Algorithmus entstehen aktuell innovative Produkte, die für mehr Transparenz auf den internationalen Immobilienmärkten sorgen.

Mit dem Investment setzt Sprengnetter den internationalen Wachstumskurs fort und bringt die in Deutschland stark verbreitete KI-Bewertungslösung nach Österreich und Südosteuropa auch nach Italien. Ziel der Transaktion ist es, den neuen Benchmark für den Markt der automatischen Immobilienbewertung (AVM) für Italien zu schaffen.

"Sprengnetter ist ein starker Partner, der uns bei der Positionierung und dem Ausbau von Reopla für die Zukunft unterstützen wird; gerade im Bereich AVM profitieren wir von der Erfahrung und dem exzellenten Know-how unseres neuen Partners. Hier werden wir gemeinsam ein neues automatisches Bewertungsmodell erstellen, ausgehend von unserer Immobilien-Transaktionsdatenbank, die heute die detaillierteste in Italien ist. Dies wird die Transparenz auf dem italienischen Immobilienmarkt deutlich erhöhen", erklärt Gründer und CEO Patrick Albertengo.



Reopla wurde 2015 von Patrick Albertengo, Gabriele Billitti und Consuelo Tarantini gegründet und hat sich schnell zu einem der wichtigsten Akteure auf dem italienischen Markt entwickelt. Der Dienst Agentpricing.com wird von mehr als 5.000 Immobilienmaklern genutzt. Das Produktportfolio beinhaltet darüber hinaus verschiedene Bewertungstools und Datenprodukte im Bereich der Big-Data-Analyse, die in allen relevanten immobilienwirtschaftlichen Prozessen unterstützen und ist aktuell die digitale state-of-the-art-Lösung für italienische Immobilienmakler, Plattformen, Bewerter und Kreditinstitute. 


„Wir werden großartige Tools und das fortschrittlichste AVM für Italien schaffen. Dieser Überzeugung sind auch die Gründer von Reopla, weshalb ich mich insbesondere darüber freue, dass sie an Bord bleiben“, so CEO Jan Sprengnetter. „Gemeinsam werden wir echte KI-Produkte und damit Kundenlösungen bauen, die einen Brückenschlag zwischen der Bewertungswelt und den Bedürfnissen von Kunden und Usern bilden.“


Sprengnetter verfügt über umfangreiche Erfahrung im Aufbau von AVMs, die vor den Kunden aufgrund ihrer Qualität bestechen und die von großen, modernen und zukunftsgerichteten Unternehmen eingesetzt werden wie den marktführenden Plattformen, großen Franchise-Ketten, PropTechs und vielen mehr.

Über die Kaufsumme und die Verteilung der Anteile haben die Geschäftspartner Stillschweigen vereinbart.