Immobilienwirtschaft – quo vadis? PropTech-Gipfel beleuchtet die anstehenden Änderungen und gibt einen Ausblick

Bad Neuenahr-Ahrweiler, 30.03.2020. #stayathome: Eine gemeinsame Initiative von Ogulo, onOffice und Sprengnetter bringt PropTechs und innovative Makler an einen Tisch. Der Tenor: Trotz Kontaktbeschränkungen, Abstandsgebot und höchsten Hygieneanforderungen ist die Tendenz verhalten positiv.

Ja, natürlich ist die Corona-Krise da. Doch eine Krisenstimmung findet sich, zumindest unter Wohnimmobilienmaklern, noch nicht. Homeoffice-Regelungen und Co. werden rege genutzt, und unter strengen Auflagen finden auch Besichtigungs- und Notartermine statt.

In einer Live-Webinar-Reihe diskutieren Stefan Mantl (onOffice), Florentino Trezek (Ogulo) und Jan Sprengnetter mit digital führenden Immobilienmaklern über die aktuelle Lage, mögliche Strategien und geben einen konstruktiven Ausblick in die Zukunft. Dieses Mal dabei waren neben über 1000 Zuschauern Tobias Hermanns (S-Immo Aachen), Dr. Marcel Hofeditz (Möllerheim Immobilien), Roland Kampmeyer (Kampmeyer Immobilien), Jochen Dörner (Wüstenrot Immobilien) und Stefan Sieger (Sieger& Sieger Immobilien).

Einer Meinung waren sich die Praktiker in Bezug auf die Chancen, die aus der aktuellen Corona-Krise erwachsen: Die Immobilienwirtschaft wird digitaler. Tools wie 360-Grad-Besichtigungen, webbasierte Immobiliensoftware-Lösungen oder digitale Kurzbewertungen machen es möglich, Eigentümer und Interessenten nach wie vor zusammenzubringen und ihre Interessen standesgemäß zu vertreten.

Der nächste Termin findet am Dienstag, 31. März, um 10 Uhr statt. Dieses Mal mit dabei neben den Gastgebern sind Dirk Wohltorf, Vizepräsident des IVD, Thomas Aigner (Aigner Immobilien), Michael Pellinghoff (Pell-Rich Immobilien) und Vanessa Wenk (Immowenk). Nähere Informationen unter www.proptech-gipfeltreffen.de

Über Ogulo
Ogulo ist die erste Anlaufstelle für Virtuelle Rundgänge und eine zeitgemäße, digitale Immobilienvermarktung. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Immobilienanbieter sowie alle Beteiligten am Immobilienvermarktungsprozess (Anbieter, Käufer, Mieter, Subunternehmer) von Ineffizienzen zu erlösen. Hierfür geben wir dem Vermittler ein einfaches und erschwingliches Instrument an die Hand, das es ihm ermöglicht, seine Immobilie in Form eines virtuellen Rundgangs mobil zu machen.
2012 ist Ogulo als Start-up gestartet. Mittlerweile sind wir mit über 40 Mitarbeitern und 5000 glücklichen Kunden zum Marktführer in der DACH-Region gereift. www.ogulo.com

Über onOffice
Das Aachener Softwareunternehmen onOffice wurde 2001 als Einzelunternehmen gegründet. Seit Beginn profitieren bereits über 20.000 Anwender von der onlinebasierten Immobiliensoftware onOffice enterprise. Mit rund 250 Mitarbeitern überzeugt das onOffice-Team mit seinem fundierten Know-how neben Immobilienmaklern auch Banken, Makler-Netzwerke sowie Fertighaushersteller. Der zweite Geschäftsbereich des inhabergeführten Unternehmens umfasst die Konzeption und Realisierung von Maklerinternetseiten. www.onoffice.de