Sicheres Einkaufen
  02641 9130 4441
  immobilienwirtschaft@sprengnetter.de

Ergänzungslieferungen 2020 Lehrbuch und Kommentar

Ergänzungslieferungen 2020 Lehrbuch und Kommentar
61,23 €

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Ergänzungslieferung:

Wählen Sie Ihre Variante.

  • SW10291.1
Die 63. Ergänzungslieferung zum Lehrbuch und Kommentar aus dem Jahr 2020 beinhaltet Begriffe und... mehr
Produktinformationen "Ergänzungslieferungen 2020 Lehrbuch und Kommentar"

Bände 5 - 16 / 172 Seiten

Aus dem Inhalt:

Mit der 64. Ergänzungs- und Aktualisierungslieferung wird dieses Werk um weitere wichtige Kapitel ergänzt bzw. aktualisiert. Auf 174 Seiten werden die bearbeiteten Themengebiete nicht nur oberflächlich angerissen, sondern in aller erforderlichen Tiefe abgehandelt.

Mit dieser Lieferung werden die folgenden wichtigen Themen neu in das Werk aufgenommen bzw. aktualisiert:

Bauplanungsrecht (Teil 1, Kapitel 21)
In die Kommentierung der §§ 29 bis 31 BauGB sowie §§ 34 und 35 BauGB wurde insbesondere die aktuelle Rechtsprechung eingepflegt. Im Übrigen sind die Sonderregelungen für Flüchtlingsunterkünfte entfallen, da diese gemäß § 246 Abs. 8 ff. BauGB nur befristet bis zum 31. Dezember 2019 galten.

Beleihungswertermittlung (Teil 12, Kapitel 1)
Die nun vorliegenden Abschnitte 5 bis 7 gehen im Detail auf die Anforderungen der BelWertV ein. Der Abschnitt 5 (Anforderungen an die wertermittelnde Person) beschäftigt sich mit der organisatorischen Einordnung und der Qualifikation der mit der Bewertung beteiligten Personen. Dies sind sowohl die „Gutachter" nach § 6 (begutachtenden Personen) als auch die „sach- und fachkundigen Mitarbeiter" nach § 24 BelWertV (wertermittelnde Personen). Dabei werden die aufbau- und ablauforganisatorischen sowie persönlichen Anforderungen an deren Unabhängigkeit erläutert und die Anforderungen an deren Qualifikation dargestellt. Der Abschnitt 5 ist daher noch stark prozessorientiert. Im Abschnitt 6 (Besichtigung) werden die inhaltlichen Anforderungen an die Besichtigung des Bewertungsobjektes sowohl aus der Sicht der Bewertungen nach § 5 als auch nach § 24 BelWertV dargestellt. Die Besichtigung wird hier „vor die Klammer" gesetzt, da Besichtigungen innerhalb des Bewertungsprozesses eine besondere Tätigkeit darstellen, die in der Regel bei jedem Bewertungsobjekt notwendig ist. Nur bei Wertermittlungen nach § 24 sind Erleichterungen möglich. Diese Grundprinzipien und Erleichterungen werden in Abschnitt 6 umfänglich dargestellt. Der Abschnitt 7 greift ebenfalls eine Bewertungstätigkeit heraus, die im Sachwert- und im Ertragswertverfahren immanent ist und daher ebenfalls gesondert beschrieben wird: die Bodenwertermittlung. Eigentlich ist die Bodenwertermittlung in der BelWertV als Bestandteil der Sachwertermittlung eingeordnet. Diese Bewertungstätigkeit stellt jedoch in der Regel einen eigenen Bearbeitungsschritt dar und wird daher auch gesondert dargestellt. Trotz vieler Parallelen zur Marktwertermittlung gibt es einige Besonderheiten, die in diesem Kapitel behandelt werden. Dabei geht es hier nicht um die Grundlagen der Bodenwertermittlung - diese sind in den Kapiteln zur Marktwertermittlung ausführlich dargestellt -, sondern um die systematischen Besonderheiten bei der Beleihungswertermittlung. Die nächsten Abschnitte, die die einzelnen Bewertungsverfahren erläutern, werden sich diesen Abschnitten anschließen.

ProSa ProSa
2.028,00 €
TIPP!
AKuK AKuK
0,00 €
Zuletzt angesehen