Webinar | Aufsichtsrechtliche Anforderungen an Erst- und Folgebewertungen

Webinar | Aufsichtsrechtliche Anforderungen an Erst- und Folgebewertungen
518,99 €

inkl. MwSt.

Webinartermine:

  • E-WW71
Aufsichtliche Anforderungen an kreditwirtschaftliche Erst- und Folgebewertung: Das... mehr
Produktinformationen "Webinar | Aufsichtsrechtliche Anforderungen an Erst- und Folgebewertungen"

Webinarzeiten:

Tag 1:       10:00 - 14:30 Uhr

Tag 2:       13:00 - 17:30 Uhr

 

Die Wertermittlung der Immobiliensicherheiten eines Kreditinstitutes wird an vielen Stellen der Immobilienfinanzierung benötigt. In den vergangenen Jahren haben sich – insbesondere durch die europäische Bankenregulierung – die Anforderungen an diese kreditwirtschaftliche Wertermittlung verschärft. Diese Anforderungen betreffen einerseits die Qualifikation und Unabhängigkeit der Personen, die die Wertermittlungen vornehmen, andererseits die Methodik der Wertermittlung an sich.

 

Eine Immobilienfinanzierung benötigt an vielen Stellen die Bewertung des Beleihungsobjektes – von der Kreditvergabe bis zur endgültigen Rückzahlung. Einerseits ist die Wertermittlung für die Kreditvergabe eine Entscheidungsgrundlage, andererseits aber auch für die Mittelbeschaffung (Refinanzierung) maßgebend. Ebenso spielt der Wert der Immobilie bei der Auszahlung, bei Änderungen der Sicherheit (z. B. Austausch eines Grundpfandrechtes), beim laufenden Kredit im Zuge der Kreditüberwachung bis hin zur Abwicklung von Not leidenden Krediten eine wesentliche Rolle. Zunehmende Bedeutung findet die Wertermittlung unter anderem auch hinsichtlich der Eigenmittelanforderungen für Immobilienfinanzierungen.

 

Die Bewertung der Immobilie ist von Gutachtern oder sach- und fachkundigen Mitarbeitern durchzuführen. Im Rahmen seiner Aufgabenerfüllung muss der Gutachter unabhängig arbeiten und darf nicht weisungsgebunden sein. Für Kreditinstitute sind sowohl externe als auch bankinterne Gutachter tätig. Zur Erfüllung seiner Aufgaben muss der Gutachter in den verschiedenen Bereichen der Immobilienwirtschaft vertiefte Kenntnisse besitzen. Unser Webinar vermittlet fundierte Kenntnisse von Praktikern für Praktiker der Beleihungswertermittlung!

 

 

Webinar-Ziele

 

Ziel dieses Webinars ist es Kenntnisse im Bereich kreditwirtschaftlicher Bewertungsprozesse auzubauen und zu vertiefen! Aufsichtsrechtliche Anforderungen an Erst- und Folgebewertungen |  Das Bewertungsprodukt und seine Einbindung in den Kreditprozess

 

 

Zielgruppe

 

u.a. Bankmitarbeiter mit gutachterlichen Aufgabenstellungen, für Banken tätige externe Gutachter, Mitarbeiter von Kreditsekretariaten, der Revision und Führungskräfte in Bewertungseinheiten.

 

 

Webinar-Inhalte:

 

Tag 1 - 10:00-14:30 Uhr (2 x 120 min)

  • Übersicht über Bewertungsanlässe und Bewertungsprodukte im Kreditprozess und nachgelagerten Prozessen (EK-Unterlegung und Pfandbriefdeckung)
  • Aufbau- und Ablauforganisation des Bewertungsprozesses
  • Systematik der Erstbewertung 
  • Systematik der Folgebewertung (Marktmonitoring, Wertüberprüfung und Neubewertung) nach MaRisk, CRR und PfandBG
  • Systematik der Bewertungsprodukte
  • Aufsichtlich definierte Bewertungen (Gutachten – vereinfachte Wertermittlung – Wertüberprüfung)
  • Bankindividuell gestaltbare Bewertungen
  • EZB-Leitfaden für Kreditvergabe und Überwachung

 

Tag 2 - 13:00-17:30 Uhr (2 x 120 min)

  • Detaillierte Inhalte der Wertermittlungen zur Sicherung aufsichtlicher Anforderungen
  • Gutachten 
  • Vereinfachte Wertermittlung 
  • Wertüberprüfung
  • Umsetzung des Marktschwankungskonzeptes 
  • Plausibilisierung vereinfachter Wertermittlungen
  • Sicherung der Nachvollziehbarkeit und Transparenz von Bewertungen

 

 

Weiterbildungsnachweis

 

Diese Webinar-Veranstaltung ist bei der Sprengnetter Akademie GmbH und der Sprengnetter Zertifizierung GmbH als Weiterbildung im Umfang von 8 Stunden anerkannt (10,66 Unterrichtseinheiten) . Dieses Seminar erfüllt darüber hinaus die Anforderungen an sachkundige Wertermittler im Kleinstdarlehensbereich gemäß §24 Abs. 2 BelWertV sowie die Anforderungen an die Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Mit der Absolvierung des Seminar können BelWert-Bewerter (Sprengnetter-Zert) die Gültigkeitsdauer Ihres Zertifikats um weitere drei Jahre verlängern. Sie erhalten im Nachgang an das Webinar eine aussagekräftige Teilnahmebescheinigung zur Vorlage o.a. oder anderen Institutionen.

 

Webinar-Referent

 

Dr. Karsten Schröter

Dr. Karsten Schröter ist seit 2019 im Ruhestand und Inhaber des Sachverständigen-Büros Dr. Schröter in Hannover, HypZert Alumni. Davor war er 15 Jahreg als Leiter der Bewertungsabteilung (Bankdirektor) der NORD/LB mit Bewertungsverantwortung für Immobilien, Schiffe. Flugzeuge, fiduziarische Sicherheiten und die Beurteilung von Forderungsankäufen sowie mit der entsprechenden Prüfungspraxis betraut; zugleich verantwortlich für die Qualitätssicherung der Immobilienbewertung im Rahmen der Konzernrisikosteuerung für zwei weiteren Banken und verfügt daher über ein enormes Renomme und Fachwissen in diesem Bereich. Seit 1993 ist der darüber hiansu als Sachverständiger in der Immobilienbewertung, freiberuflich und in verschiedenen Banken tätig, Er ist Mitglied Prüfungskommission bei HypZert und EIPOS Zertifiziert, Autor verschiedener Veröffentlichungen.

Zuletzt angesehen